Showroom informiert über Bauprojekt in Komponistengärten

Weißensee. An der Ecke Meyerbeerstraße/Gürtelstraße entsteht ein neuer Gebäudekomplex. Die QBD Komponistengärten GmbH & Co.KG wird ab kommendem Frühjahr sechs Mehrfamilienhäuser mit zirka 100 Wohnungen am Rande des Komponistenviertels bauen.

Im Stil des modernen Klassizismus sollen drei- bis sechsgeschossige Wohnhäuser entstehen. Die Häuser werden helle Fassaden, klare Linien, viel Glas und großzügige Balkone erhalten. Außerdem werden einige Wohnungen mit Terrassen und Loggien ausgestattet. Ein weitläufiger, grüner Hof wird die Gebäude umschließen. Optisch wird das Projekt die Handschrift des renommierten Berliner Architektenbüros Höhne tragen.

Die Wohnungen in den Komponistengärten werden unterschiedliche Größen und Grundrisse haben. Die Bandbreite reicht von der 46 Quadratmeter großen Zwei-Zimmer-Wohnung bis hin zur Fünf-Zimmer-Wohnung mit 139 Quadratmetern Fläche. Alle Wohnungen erhalten eine Fußbodenheizung, die ihre Energie über das Fernwärmenetz bezieht. Durch eine energieeffiziente Bauweise erreichen die Komponistengärten den Standard von Energiesparhäusern.

Baubeginn für die Komponistengärten wird in gut einem halben Jahr sein.

Für alle, die mehr über die Komponistengärten erfahren möchten, wurde vergangene Woche ein Showroom eröffnet. Dieser befindet sich an der Gounodstraße 1-3. Er hat Montag bis Freitag von 14 bis 19 Uhr sowie Sonnabend und Sonntag von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen zu den Wohnungen gibt es auch im Internet auf www.komponistengaerten.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden