Spaziergang über Friedhof

Weißensee.Zu einem literarischen Spaziergang über den Jüdischen Friedhof Weißensee lädt die Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek am 7. Mai ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Haupteingang Herbert-Baum-Straße. Herren werden gebeten, eine Kopfbedeckung mitzubringen. Mit über 40 Hektar ist er der größte Friedhof seiner Art in Europa. Eröffnet wurde er 1880. Dort sind namhafte Persönlichkeiten beigesetzt. Es finden sich aber auch Zeugnisse von Schrecken und Leid in der Zeit des Nationalsozialismus. Die Teilnahme am literarischen Spaziergang ist kostenfrei.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.