Über Warschau in die Freiheit

Weißensee.Viele DDR-Bürger verließen im Sommer und Herbst 1989 die DDR über Ungarn gen Westen. Dass etliche aber auch über Warschau und die dortige bundesdeutsche Botschaft die Ausreise versuchten, ist weniger bekannt. Diesem Thema widmet sich der neue Film "Tschüss DDR! Über Warschau in die Freiheit". Anlässlich des Tages des Mauerfalls wird er am 9. November um 20 Uhr im Kino Toni am Antonplatz gezeigt. Nach der Aufführung findet ein Gespräch mit Zeitzeugen statt. Der Eintritt ist frei.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden