Vorlese-Bezirksfinale in der Bibliothek

Weißensee. Der Sieger im diesjährigen Vorlesewettbewerb des Bezirks wird am 10. April ab 15 Uhr in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek bei einem Wett-Lesen ermittelt.

An diesem Nachmittag in der Bizetstraße 41 werden die Sieger der Regional-Vorlesewettbewerbe zum Pankower Finale zusammenkommen. Der Vorlesewettbewerb wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels organisiert. Bundesweit sind lesebegeisterte Schüler der sechsten Klassen eingeladen, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Nach Schul- und Regionalwettbewerben finden in den nächsten Tagen in Berlin die Bezirksentscheidungen statt. Die Sieger treten dann beim Berliner Vorlesewettbewerb an.Die Vorleser stellen beim Wettbewerb in der Weißenseer Bibliothek jeweils einen Auszug aus einem ihrer Lieblingsbücher vor und müssen dann einen Pflichttext möglichst fehlerfrei und ausdrucksstark lesen. "Die erfolgreiche Leseförderungsaktion will Kinder ermuntern, sich mit erzählender Literatur zu beschäftigen", erklärt Sibylle Wenzel von der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek. Kinder, die am Wettbewerb teilnehmen, erhalten eine Urkunde, und die Gewinner des Vorlesewettbewerbs erhalten Bücherschecks.

Weitere Informationen auf www.vorlesewettbewerb.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden