Wie Erfinder scheiterten

Weißensee.Zu einer Lesung "Verkannte Pioniere: Erfinder, Abenteurer, Visionäre" lädt die Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek in der Bizetstraße 41 ein. Am 30. Mai um 19.30 Uhr wird sie der Autor Armin Strohmeyer vorstellen. Pioniere der modernen Naturwissenschaften und Technik machten herausragende Erfindungen und Entdeckungen. Aber sie waren weder Juristen noch Geschäftsleute. Etliche vergaßen, ihre Erfindungen zu patentieren oder zu vermarkten. Das taten dann oft "Kollegen", die dann Ruhm und Reichtum einheimsten. Oder die Erfinder ließen sich auf windige Geschäftsmacher ein und scheiterten dann mit der Vermarktung kläglich. Armin Strohmeyer recherchierte 22 solcher Persönlichkeiten. Dazu zählen zum Beispiel Peter Mitterhofer, der die Schreibmaschine entwickelte, oder Ada Byron-Lovelace, die Frau, die die erste Programmiersprache erfand. Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter 92 09 09 80.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.