Wirtschaftskreis vergibt an Schüler Stipendien

Stipendiaten aus dem vergangenen Schuljahr mit Vertretern der Unternehmen, die Geld zur Verfügung stellten. (Foto: BW)

Weißensee. Der Wirtschaftskreis Pankow setzt seine enge Zusammenarbeit mit der Heinz-Brandt-Sekundarschule fort.

Auch in diesem Schuljahr lobt er Schülerstipendien aus. Besonders engagierte Schüler erhielten im vergangenen Jahr erstmals nach einer dreimonatigen Bewertungszeit ein Stipendium. Insgesamt zwölf Schüler wurden ausgewählt. Sie konnten sich ein Konto einrichten, auf das sie monatlich 30, 40 oder 50 Euro überwiesen bekamen."Damit möchten Pankower Unternehmer den Schüler vermitteln: Leistung und Engagement lohnen sich", erklärt Christine Beck-Limberg, Vorsitzende des Pankower Wirtschaftskreises. Zwölf Unternehmen stellten im vergangenen Geld für Stipendien zur Verfügung. Sie luden die Stipendiaten und andere Schüler auch in ihre Betriebe ein. So konnten die Schüler Berufe kennenlernen und erfahren, wie das eine oder andere Unternehmen funktioniert. Bis Ende November werden die Stipendien-Kandidaten ausgewählt. Ende des Jahres soll entschieden werden, wer von Januar bis Juni das Stipendium erhält.

Dem Wirtschaftskreis sind weitere Unternehmen willkommen, die Geld zur Verfügung stellen. Infos unter 0151/14 35 27 56 oder www.wirtschaftskreis-pankow.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden