2:1-Erfolg im Spitzenspiel

Weißensee. Im Spitzenspiel der zweiten Abteilung der Bezirksliga hat der WFC am vergangenen Sonntag mit 2:1 gegen Berolina Mitte gewonnen. Dabei gerieten die Weißenseer in einer chancenarmen ersten Hälfte nach einem Fehler von Torwart Kuschel (32.) in Rückstand. Es benötigte eine deutliche Leistungssteigerung im zweiten Durchgang, um die Partie noch zu drehen. „Da waren wir einfach aggressiver in den Zweikämpfen und hatten viele Chancen“, analysierte Trainer Marino Ballmer. Raemisch (59.) glich zunächst aus, ehe Hödtke (66.) zum Sieg traf.

Am Sonntag (14 Uhr) wartet bereits das nächste Spitzenspiel auf den Weißenseer FC. Auf dem Poloplatz in Frohnau könnte sogar der Spitzenreiter gestürzt werden.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.