Dem Modellflugclub sind Jugendliche willkommen

Jugendwart Andreas Jankowski weist das neue Vereinsmitglied Martin Rehfeld (links) in die Modellfliegerei ein. (Foto: MFC Hummelflug/ Bernd Petzold)

Weißensee. Der Vorstand des Modellflugclubs Hummelflug Berlin hat sich entschlossen, ein komplettes Modellflieger-Equipment für interessierte Gäste anzuschaffen.

„Damit wollen wir insbesondere Jugendlichen einen kostenlosen Einstieg in die Modellfliegerei ermöglichen“, erklärt Bernd Petzold. Der Weißenseer ist der Vorsitzende des Modellflugclubs. Der Diplomingenieur für Kfz-Technik gründete den Verein vor 22 Jahren mit fünf Leuten. Heute zählt er 70 Mitglieder.

Die Modellfliegerei betreiben die Vereinsmitglieder auf einem eigenen Flugplatz im brandenburgischen Schönerlinde. Geflogen werden Modellflugzeuge aller Typen. Auf dem Flugplatz steht eine 200 Meter lange und 80 Meter breite Landebahn zur Verfügung.

Besonders stolz ist Bernd Petzold darauf, dass sich im Verein auch Kinder und Jugendliche für die Modellfliegerei begeistern. Inzwischen sind es acht. Damit noch weitere Kinder und Jugendliche die Möglichkeit erhalten, einen Einstieg in dieses Hobby zu finden, wurde nun ein Einsteiger-Equipment angeschafft. Junge Leute, die Interesse haben, können sich bei Jugendwart Andreas Jankowski unter  0176/56 71 59 93 melden.

Er hält die gesamte Technik, wie Elektrosegler, einschließlich Lehrer-Schüler-Sender bereit und gibt gern Flugunterricht. Nach dem Start kann der Lehrer auf Schülerbetrieb umschalten und dem Schüler das Modell am Himmel übergeben. Die Landung übernimmt dann wieder der Lehrer. BW

Informationen zum Verein und zum Flugplatz auf www.mfc-hummelflug.de/.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.