Nächste hohe Niederlage

Weißensee. 13 Gegentore hat der SV Blau-Gelb innerhalb von nur zwei Bezirksliga-Spielen kassiert. Auf das 0:6 gegen Hilalspor in der Vorwoche folgte am Sonntag ein 4:7 bei Stern Britz. Dabei waren die Hausherren vom Start weg tonangebend. Nach 20 Minuten wäre eine 5:0-Führung für Stern kein Ding der Unmöglichkeit gewesen. Es stand aber „nur“ 0:2 und Tobolla konnte wenig später verkürzen (22.). Als sich Yalcin kurz darauf Gelb-Rot abholte (34.), war die Niederlage aber eigentlich besiegelt. Stern zog in der Folge bis auf 5:2 davon. Blau-Gelb spielte in der zweiten Halbzeit zwar nicht gut, war nach Kampas Doppelpack (74., 83.) aber auf einmal wieder dran. Doch es wurde nichts mit dem Ausgleich, im Gegenteil. Stern stellte den alten Abstand mit einem Doppelschlag (84., 90.) wieder her.

Am Sonntag dem 3. April (14 Uhr, Rennbahnstraße) präsentiert sich Blau-Gelb gegen Mahlsdorf/Waldesruh hoffentlich wieder sicherer.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.