Seckler-Hattrick für den WFC

Weißensee.Die 0:4-Auftaktniederlage gegen die Reserve des BFC Dynamo hat Landesligist Weißenseer FC prima weggesteckt. Am vergangenen Sonntag gelang der Mannschaft auf dem Sportplatz am Spandauer Damm ein im Vorfeld kaum für möglich gehaltener 7:1 (3:0)-Erfolg gegen Club Italia. Der Absteiger aus der Berlin-Liga war chancenlos und Weißensee nutzte die Möglichkeit, das Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben zu stärken.Überragend auf Seiten des Weißenseer FC war Mittelfeldspieler Michel Seckler, dem in der Schlussphase ein lupenreiner Hattrick gelang. Schon vor der Pause hatte er per Foulelfmeter für das zwischenzeitliche 2:0 gesorgt. Die weiteren WFC-Treffer erzielten Arthur Tabler (2) und Patrick Kasparek.

Am kommenden Sonntag soll nun der erste Heimsieg folgen. Gegner im Stadion Buschallee (14 Uhr) ist der BFC Preussen, der nach zwei Spielen noch ohne Gegentor ist, zuletzt aber zu Hause nur 0:0 gegen Türkiyemspor spielte.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.