Starke Viertelstunde reicht aus

Weißensee. Gegen Stern Kaulsdorf feierte der Weißenseer FC am vergangenen Sonntag einen 4:0-Erfolg. Der WFC gewann damit sein fünftes Bezirksliga-Spiel in Folge. Dabei duellierten sich Weißensee und Kaulsdorf eine halbe Stunde lang auf Augenhöhe. Doch dann kam die Viertelstunde, in der das Spiel entschieden wurde. Seckler machte den Startschuss (30.), anschließend klappte fast alles und Aeppler (37., 40.), sowie Voigt (45.+2) erhöhten noch bis zur Pause auf den Endstand. Trainer Alexander Scharsig wusste aber auch. „Wenn Kaulsdorf in Führung geht, läuft das Spiel ganz anders.“

So aber hält die Siegesserie an und kann am kommenden Sonntag gegen den VfB Friedrichshain (14 Uhr, Virchowstraße) ausgebaut werden.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.