Titelfavorit am Ende zu stark

Titelanwärter BFC Dynamo II war dann wohl doch eine Nummer zu groß für Landesligist Weißenseer FC. Im Heimspiel gegen die Oberliga-Reserve am vergangenen Sonntag musste man eine deutliche 0:4-Niederlage hinnehmen. Dennoch täuscht das Ergebnis: Denn lange Zeit hielt der Außenseiter gut mit - und die Partie fast eine Stunde lang offen. Erst als die Weinroten dem 1:0 durch Klügl (17.) einen Hattrick von Wienbreyer (55., 66. und 72.) folgen ließen, war der Widerstand der Gastgeber gebrochen. Zuvor hatte auch Weißensee gute Chancen durch Braun und Tabler besessen.Im zweiten Saisonspiel könnte es aber mit dem ersten Dreier klappen. Denn am kommenden Sonntag (14 Uhr, Spandauer Damm) tritt der WFC beim Club Italia an. Der Berlin-Liga-Absteiger war in der vergangenen Saison hilflos überfordert (ein Sieg und drei Unentschieden in 34 Spielen bei 26:233 Toren) und kassierte auch in der Landesliga beim 0:2 gegen Mit-Absteiger Türkiyemspor die fast schon obligatorische Niederlage.


Fußball-Woche / HB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.