Weißenseer FC hat das Siegen verlernt

Weißensee.Der WFC musste sich am vergangenen Sonntag beim Spandauer SV mit 1:5 geschlagen geben und ist in der Landesliga nunmehr seit sechs Spielen ohne Sieg. So klar, wie es das Ergebnis vermuten lässt, war die Angelegenheit in Spandau aber nicht. Der WFC hatte in der ersten Hälfte sogar mehr Chancen, scheiterte jedoch immer wieder am staken SSV-Keeper. Kurz nach der Pause glich Weißensees Artur Tabler zum 1:1 aus - doch die erhoffte Wende blieb aus.Der WFC ist nun im Berliner Pilsner-Pokal gefordert und muss am Sonntag beim Berlin-Ligisten SC Staaken antreten. Anpfiff zur Zweitrunden-Partie im Sportpark Staaken ist um 14 Uhr.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.