Weißenseer FC: Hitzige Partie in Grünau

Weißensee.In einer äußerst hitzigen Partie hat Landesligist Weißenseer FC am vergangenen Sonntag beim Grünauer BC einen Punkt mitgenommen. Glücklich war dieses 1:1 allemal, spielten die Gäste ab der 67. Minute doch nur noch mit neun Feldspielern. Sogar ein WFC-Sieg wäre möglich gewesen. Aeppler brachte die Gäste in der 87. Minute in Front, doch in der Schlussminute erzielte der GBC noch den Ausgleich. Unrühmlicher Höhepunkt der Partie: Nach dem Platzverweis für den Weißenseer Murad (67.) kam es zu einigen Turbulenzen, in dessen Folge sogar die Polizei anrücken musste. Laut Co-Trainer Reckewitz sah sich der WFC vom Schiri "klar benachteiligt". Dadurch habe sich das Ganze hochgeschaukelt.


Fußball-Woche / FF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.