WFC trotzt langer Unterzahl

Weißensee. Landesligist Weißenseer FC hat zum Saison-Auftakt einen Teilerfolg verbucht. Den Weißenseern gelang gegen Concordia Wittenau am vorigen Sonntag ein 1:1 - und das, obwohl sie 50 Minuten in Unterzahl spielen mussten. WFC-Keeper Löhde hatte in der 41. Minute nach einem vermeintlichen Handspiel außerhalb des Strafraums die Rote Karte kassiert. In Unterzahl zeigten die Gastgeber Moral und ließen sich auch vom Rückstand nicht aus der Bahn werfen. Kipp glich aus und bescherte dem WFC einen Punkt. Am Sonntag (14 Uhr, Volkspark Mariendorf) tritt der WFC beim Mariendorfer SV an.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.