WFC verzweifelt am Aluminium

Weißensee. Nach der 0:8-Klatsche beim BFC Preussen musste der Weißenseer FC beim 0:1 gegen Berolina Stralau am vergangenen Sonntag die zweite Niederlage in Folge einstecken. Weißensee zeigte sich allerdings stark verbessert im Vergleich zur Vorwoche und hätte sich zumindest einen Punkt verdient gehabt. Doch gleich vier Mal verhinderten Pfosten oder Latte einen Treffer des WFC. So kam es, wie es kommen musste: Stralau traf eine Viertelstunde vor Schluss zum spielentscheidenden 0:1. Vielleicht haben die Weißenseer am kommenden Sonntag bei Hohen Neuendorf (14.15 Uhr, Niederheide) wieder mehr Glück mit dem Toreschießen.


Fußball-Woche / SH
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.