WFC zahlt Lehrgeld

Weißensee. Was für ein verrücktes Spiel zum Saisonauftakt. Im Duell Absteiger gegen Aufsteiger unterlag der Weißenseer FC dem BFC Tur Abdin am vergangenen Sonntag denkbar knapp mit 4:5. Doch ein Blick auf den Spielverlauf macht die Niederlage noch ärgerlicher. „Wenn man zweimal mit zwei Toren vorne liegt, muss man was Zählbares mitnehmen“, ärgerte sich Weißensees Sportlicher Leiter Lars Reckewitz. 20 Minuten vor Schluss führte der WFC noch mit 4:2, kassierte dann aber noch drei Tore. „Wir haben Lehrgeld gezahlt“, stellte Reckewitz fest. Die Treffer für den Bezirksligisten erzielten Voigt (2), Aeppler sowie ein Gästespieler per Eigentor. Am kommenden Sonntag ist der WFC bei Aufstiegsmitfavorit Eintracht Mahlsdorf II zu Gast. Anpfiff Am Rosenhag ist um 12 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.