Im Park soll es heller werden

Berlin: Park am Weißen See | Weißensee. Ab Herbst soll es nach Einbruch der Dunkelheit im Park am Weißen See etwas heller werden. Die Verordneten fordern das Bezirksamt auf, für „eine der Jahreszeit angepasste, zeitweise Beleuchtung“ zu sorgen. Vor allem soll der Weg zwischen Wohngebiet sowie Bus- und Straßenbahnhaltestellen besser ausgeleuchtet werden. Die Erfahrungen dieses Pilotprojekts könnten dann als Vorbild für weitere Parks im Bezirk genutzt werden, die auch bei Dunkelheit stark von Fußgängern frequentiert sind. Denn laut Grünanlagengesetz gibt es keine Verpflichtung der öffentlichen Hand, öffentliche Grünanlagen zu beleuchten. Die Verordneten sehen eine Beleuchtung, die die Sicherheit im Park erhöht, indes als notwendigen Service für die Bürger an. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.