Affenlöwe und Katzenpferd: Gründerzeitladen lädt zu neuen Workshops im August ein

Die Grafikdesignerin Anka Büchler lädt Kinder zu einem Mischwesen-Workshop ein. (Foto: Laura Jost)
Berlin: Gründerzeitladen |

Weißensee. Noch bis Ende September ist der Gründerzeitladen in der Langhansstraße 18 geöffnet. Aber bis zum Ende des Projektes hält das Team von „Aber hallo, Weißensee“ noch etliche Veranstaltungen für die Weißenseer und ihre Gäste bereit.

Der Gründerzeitladen wurde als ein Bestandteil des Konzeptes „Gründerzeit 2.0“ eingerichtet (wir berichteten). Mit diesem gehören Julia Roth, Anka Büchler und Christiane Kürschner zu den Gewinnern des diesjährigen Mittendrin Berlin!-Wettbewerbs, der von der IHK Berlin und dem Senat in Kooperation mit weiteren Partnern – unter anderem der Berliner Woche – ausgelobt wurde. Im Laden an der Langhansstraße präsentieren sich 50 Weißenseer Unternehmen und Künstler. In einer Ausstellung zeigen alle, wie vielfältig die Angebote im Ortsteil sind.

Aber damit Interessierte diese Angebote näher kennenlernen können, bieten die Projektteilnehmer den Sommer über Veranstaltungen, Workshops oder Schnupperkurse an. Ein Workshop trägt den ungewöhnlichen Titel „Affenlöwe? Katzenpferd?“. Veranstaltet wird er am 10. August von Anka Büchler. Ihr sind von 14.30 bis 17 Uhr Kinder ab sechs Jahre im Gründerzeitladen willkommen. Sie geht mit den Teilnehmern der Frage nach: Was ist dein Lieblingstier? Und wer sich nicht entscheiden kann, kombiniert einfach seine Lieblingstier zu einem neuen. Dieses Wunschtier können die Teilnehmer dann unter Anleitung gestalten. Anka Büchler, die selbst wundersame Mischwesen zeichnet, wird den Kindern dabei helfen und noch etwas über Wolpertinger erzählen. Die sollen ab und zu in tiefen Wäldern gesichtet worden sein. Oder ist das nur ein Märchen? Anmeldung per E-Mail info@anka-buechler.de.

Ein zweiter Workshop im August trägt den Titel „Musik kann mehr!“. Zu diesem sind Erwachsene in der Klangheilpraxis Efania am 26. August von 14.30 bis 17.30 Uhr eingeladen. In diesem Workshop zeigt Marita Efania Koch, welches Potenzial in der eigenen Stimme liegt. Für die Teilnahme sind keinerlei Vorkenntnisse oder Gesangskünste erforderlich. Wer meint, nicht singen zu können, ist besonders gern gesehen. Anmeldung per E-Mail info@klangheilpraxis-efania.de. BW

Weitere Informationen zum Projekt „Gründerzeit 2.0“ gibt es auf aber-hallo-weissensee.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.