Die Weißenseer Spitze feiert Abschluss ihres diesjährigen „Mittendrin Berlin!“-Projekts

Wann? 18.09.2015 13:00 Uhr bis 19.09.2015 22:00 Uhr

Wo? Brotfabrik, Caligariplatz 1, 13086 Berlin DE
Weißensee. Das Projekt-Team Heather Ann McKee und Bas Kools laden zum Abschluss von „Berlins Hollywood: Zurück in die Zukunft“ zum Park(ing) Day ein. (Foto: Bernd Wähner)
 
Der Inhaber die Marmelädchens Hans-Günter Dinse, Heather Ann McKee, Jörg Schmidt und Bas Kools auf dem Parklet. (Foto: Bernd Wähner)
Berlin: Brotfabrik |

Weißensee. Mit einem "Park(ing) Day" am Caligariplatz findet das Projekt „Berlins Hollywood: Zurück in die Zukunft“ seinen Abschluss. Die Besucher können sich auf ein Spektakel und natürlich auf einen neuen Film freuen.

Dass der Abschluss am 18. und 19. September mit einem "Park(ing) Day" gefeiert wird, liegt an einem Hauptbestandteil des Projektes. Als sich Heather Ann McKee und Bas Kools im vergangenen Jahr beim Wettbewerb „Mittendrin Berlin! Die Zentren-Initiative“ um eine Förderung bewarben, schlugen sie unter anderem den Bau eines mobilen Anwohnertreffs, eines sogenannten Parklets vor. „Solche Mini-Parks, die mit Bürgerengagement entstanden, kenne ich aus den USA“, sagt McKee. Sie spielen beim "Park(ing) Day" jedes Jahr eine große Rolle. Ausgehend von San Francisco werden inzwischen weltweit an diesem Tag Autoparkplätze in kleine Parks oder Strände umgestaltet, zu Orten, an denen sich Menschen fröhlich begegnen und austauschen. Erstmals soll es nun einen "Park(ing) Day" auch in Weißensee geben.

Zurück in die Zukunft

Aber das ist nur ein Bestandteil des Projektes „Berlins Hollywood: Zurück in die Zukunft“. Ziel des Wettbewerbs „Mittendrin Berlin!“ ist die Belebung von bislang eher verschlafenen Einkaufsstraßen. Initiiert wurde er von der Industrie- und Handelskammer und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung mit Partnern aus der Wirtschaft. Heather Ann McKee und Bas Kools, die extra die Agentur Local Smarts gründeten, bekamen für 2015 eine Förderung. Im Frühjahr begannen sie mit der Umsetzung ihrer Ideen. Dabei konnten sie von Anfang an auf die Interessengemeinschaft IG Weißenseer Spitze bauen. Dieser gehören Gewerbetreibende rund um den Caligariplatz und aus der Gustav-Adolf-Straße an.

In diesem Gebiet wurde Anfang des 20. Jahrhunderts Filmgeschichte geschrieben. Davon zeugt noch heute das Stummfilmtheater Delphi. Die Historie des Standorts nahm Local Smarts zum Anlass, um daraus ein Projekt mit mehreren Facetten zu entwickeln. Neben dem Parklet gehören dazu ein interaktiver Film über den Kiez, ein neuer Internetauftritt für die Spitze sowie der "Park(ing) Day".

Park-Feeling in der Parklücke

Das Parklet wurde mit Anwohnern bereits im Frühjahr gebaut. Auf einem langen Anhänger sind Bänke und ein Tisch montiert worden. Umgeben ist alles von einer Einfassung, in der Grünpflanzen stehen. „Das Parklet wandert inzwischen durch den Kiez“, so Bas Kools. „Es steht vor Geschäften, wurde auch schon als Konzertbühne genutzt, und neulich hat ein Anwohner der Gustav-Adolf-Straße es vor seinem Haus parken lassen, um es in die Einweihungsfeier seiner neuen Wohnung einzubeziehen.“ Vorgesehen ist, dass das Parklet auch nach Abschluss des Projektes dauerhaft im Kiez unterwegs ist.

Natürlich wird es auch am 18. und 19. September eine wichtige Rolle spielen. Drum herum werden auf dem Caligariplatz und in der Gustav-Adolf-Straße Stände der IG Weißenseer Spitze, ein Streichelzoo für Kinder, Imbisswagen und der Kulturwagen der Brotfabrik aufgebaut. Am Freitag von 13 bis 18 Uhr und am Sonnabend von 13 bis 22 Uhr ist dann jeder zum Feiern auf dem Platz willkommen. Am Freitag ab 18 Uhr wird der interaktive Film über den Kiez Weißenseer Spitze im Kino Delphi gezeigt. Weiterhin findet am Sonnabend ab 13 Uhr bis in den Abend hinein ein Film- und Konzertprogramm im Delphi statt.

"Wir machen weiter"

Mit dem Fest auf dem Caligariplatz sind die Bemühungen um eine Belebung des Kiezes aber nicht abgeschlossen, erklärt Jörg Schmidt. Der Kiezbewohner ist Vorstandsmitglied des neu gegründeten Vereins Weißenseer Spitze. „Das Projekt war erst der Anfang. Wir machen weiter. Mit neuen Projekten und Marketingberatung wollen wir den Kiez voranbringen.“ BW

Weitere Informationen gibt es auf berlinshollywood.localsmarts.org und weissenseer-spitze.jimdo.com.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.