Lichterglanz am Antonplatz: IG City Weißensee sorgt für Weihnachtsbeleuchtung

Kai-Uwe Agatsy, Rainer Perske und Bodo Hildebrandt nehmen die Weihnachtsbeleuchtung am Antonplatz in Betrieb. (Foto: Bernd Wähner)
Berlin: Antonplatz |

Das Zentrum Weißensees erstrahlt dieser Tage wieder in weihnachtlichem Lichterglanz.

Für die Beleuchtung entlang der Berliner Allee und auf dem Antonplatz sorgt die Interessengemeinschaft City Weißensee (IG). Weihnachten ist das Fest der Lichter. Deshalb organisiert die IG seit vielen Jahren mit Unterstützung der ortsansässigen Geschäftsinhaber und Sponsoren traditionell die Festbeleuchtung auf der Berliner Allee. An 70 Lichtmasten zwischen Rossinistraße und Lindenallee wurden die Lichtelemente angebracht.

Das Besondere ist sicher, dass diese Beleuchtung ohne Förderung vom Bezirksamt oder Land organisiert wird. Sie sei ausschließlich dem Engagement der Mitglieder der IG und der Sponsoren wie der Sparkasse am Antonplatz zu verdanken, berichtet Kai-Uwe Agatsy. Der Rechtsanwalt ist Vorsitzender der IG. Und auch Marktbetreiber Rainer Perske, Vorstandsmitglied der IG, sorgt im Advent für stimmungsvolle Beleuchtung auf dem Antonplatz, und zwar mit einem großen Weihnachtsbaum. „Wir wollen alle Anwohner, Besucher und Kunden auf die Weihnachtszeit einstimmen“, sagt er.

Die IG arbeitet bei der Weihnachtsbeleuchtung übrigens mit der Firma Boehlke zusammen, die auch für die Weihnachtsdekoration in der Friedrichstraße und am Ku’damm sorgt. Abgesprochen wurde, dass die Weihnachtsdekoration bis kurz nach Neujahr täglich von 16 bis 24 Uhr leuchtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.