Therapiebad muss schließen

Berlin: Rheinfelder-Schule | Westend. Eine Sanierung war überfällig – doch für den Bezirk ist sie zu teuer. Nun muss das Therapiebad der Rheinfelder-Schule zum Monatsende tatsächlich schließen. So beschied es das Bezirksamt um Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) und gab damit Schulstadträtin Elfi Jantzen (Grüne) Recht, die bereits im März keine Zukunft mehr für die Einrichtung sah.
„In Übereinstimmung mit der Bauaufsicht, dem verantwortlichen Gutachter und dem ehemaligen Chef der Berliner Bäderbetriebe als externem Experten, die an der Begehung teilgenommen haben, ist eine Verlängerung des Betriebes über diesen Zeitpunkt hinaus nicht zu verantworten“, hieß es seitens der Pressestelle. Man behält sich aber zugleich eine Lösung mit externen Partnern vor, die bei der Finanzierung einer Grundsanierung helfen könnten. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.