Massenschlägerei beim Fußball

Westend. In einer Serie von Gewaltvorfällen im Lokalfußball kam es auf dem Sportplatz Harbigstraße am 30. August wieder zu einem Spielabbruch. Bei der Partie zwischen dem jüdischen Sportverein TuS Makkabi III und Meteor 06 III in der untersten Kreisklasse hörten die Spieler zunächst antisemitische Beleidigungen – dann kam es zu einer Massenschlägerei, bei der 21 junge Männer beteiligt waren. Vier von ihnen erwartet nun ein Verfahren wegen Beleidigung und Körperverletzung. Außerdem prüft auch der Staatsschutz, ob weiter ermittelt wird. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.