Aquarelle im Seniorenheim

Westend. Sieben Jahre lang blieb der Anblick von Aquarellen, die im Käthe-Dorsch-Haus entstanden, den Bewohnern und ihren Angehörigen vorbehalten. Ab Donnerstag, 25. September, soll eine breitere Öffentlichkeit die Kunstwerke zu Gesicht bekommen. Interessenten sind ab 15.30 Uhr zur Vernissage willkommen und werden von der verantwortlichen Künstlerin, die mit anderen Bewohnern malte, herumgeführt. Beim Käthe-Dorsch-Haus handelt es sich um ein Senioren- und Pflegeheim in der Tharauer Allee 15, das über den barrierefreien S-Bahnhof Pichelsberg zu erreichen ist.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.