Gymnasium lädt ein

Westend. Das Heinz-Berggruen-Gymnasium in der Bayernallee 4 lädt am Sonnabend, 26. Januar, von 10 bis 13 Uhr zu einem Tag der offenen Tür. Eltern und Schüler der 4. und 6. Klassen können sich über die Schule informieren und sich Einblicke in die Arbeit der einzelnen Fachbereiche verschaffen. Die 1945 gegründete Schule wurde 1956 nach Generaloberst Erich Hoepner benannt, der wegen Widerstands gegen die nationalsozialistische Gewaltherrschaft hingerichtet worden war. 2008 wurde die Schule nach Heinz Berggruen umbenannt. Die Schule befindet sich an der Stelle, an der sich die im Zweiten Weltkrieg zerstörte Herderschule befand. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden