Tag des offenen Berliner Handwerks

Ihr Portas-Experte Peter Carstensen
In vielen Haushalten stehen Küchen, die in die Jahre gekommen oder nicht mehr zeitgemäß sind, deren Kern aber noch gut erhalten ist. Anstatt viel Geld in eine komplett neue Küche zu stecken, lohnt sich eine Küchenmodernisierung vom Spezialisten. Mit dem bewährten Portas-Renovierungs-System, wie es der Portas-Fachbetrieb von Peter Carstensen in 14057 Berlin, Kaiserdamm 82, 854 00 737, bietet, kann jede Küche in nur einem Tag ein völlig neues Gesicht bekommen. Der noch gut erhaltene Korpus bleibt dabei bestehen, nur die alten Fronten, Scharniere und Griffe werden gegen moderne neue ausgetauscht. Im Vergleich zu einer guten Neuküche können so bis zu 50 Prozent Kosten gespart werden. Ob in den beliebten Stilrichtungen Classic, Landhaus oder Designer - bei Portas, Europas Renovier Nr. 1, können die Kunden aus einer riesigen Auswahl schöner und pflegeleichter Fronten die für Ihren Geschmack und zu Ihrem Wohnstil passende auswählen. Wertvollste Materialien, modernste Fertigungstechnik sowie die eigene Montage sind dabei der Garant für ein erstklassiges Ergebnis. Somit lässt sich jede Küche mit dem Austauschen der Fronten schnell, einfach und kostengünstig in eine optisch neue verwandeln. Den brandaktuellen Küchenkatalog mit vielen Vorher-Nachher-Beispielen gibt es unter www.carstensen.portas.de oder direkt im Studio am Kaiserdamm.

Dort wird am Sonnabend, 21. September, und Sonntag, 22. September, jeweils von 10 bis 16 Uhr das beliebte Herbstfest gefeiert. Dann informieren die Portas-Experten u.a. über die verschiedenen Renovierungsmöglichkeiten.


PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden