Turmblasen in Westend

Westend. Am Heiligen Abend, Dienstag 24. Dezember, wird vom Turm der evangelischen Kirche Neu-Westend in der Eichenallee 53 von 22 bis 23 Uhr das traditionelle weihnachtliche Turmblasen des Bläserensembles der Kantorei erklingen. Diese Tradition wurde vom früheren Kantor Helmuth Pein 1954 ins Leben gerufen. Die Wiederaufnahme dieses Brauches gilt als die älteste weihnachtliche Veranstaltung in Berlin nach 1945. Um den Besuchern ein ungestörtes Zuhören zu ermöglichen, wird die Eichenallee ab 21.15 Uhr zur zeitweiligen Fußgängerzone. Zum Aufwärmen gibt es am Fuß des Turms einen Stand mit Glühwein. Anschließend lädt die Gemeinde ab 23 Uhr zur Christmesse bei Kerzenschein und mit Weihnachtsliedern aus aller Welt ein.


Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.