Unterkunft für 200 Flüchtlinge

Westend. In einer leerstehenden Turnhalle der TU Berlin am Eichkamp wurden am 12. Dezember ohne Vorankündigung 200 Flüchtlinge einquartiert. Wegen des beträchtlichen Andrangs sah sich das Landesamt für Soziales und Gesundheit (Lageso) gezwungen, sofort zu handeln und die Halle als Notunterkunft freizugeben. Eine Informationsveranstaltung soll Anwohnern bald mehr Klarheit verschaffen. Allerdings steht ein Termin noch nicht fest.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.