Wohnen statt Gewerbe

Westend. Bezahlbaren Wohnraum schaffen durch Umwidmung von Gewerbeflächen? Dieses Modell möchte die SPD-Fraktion in der BVV anhand des Grundstücks Fürstenbrunner Weg 22-32 in Westend erproben. Hier ist laut Bebauungsplan eine Gewerbenutzung vorgeschrieben. Interessenten für eine solche Ansiedlung wollten sich aber bisher nicht finden. Das Bezirksamt soll nun prüfen, inwiefern dort eine Wohnnutzung realisierbar wäre. Dank Zustimmung aus allen Fraktionen wird diesem Antrag entsprochen.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.