30 Jahre Bonhoeffer-Haus

Berlin: Bonhoeffer Haus | Westend. Die Erinnerungs- und Begegnungsstätte der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz im Bonhoeffer-Haus in der Marienburger Allee 43 feierte am 17. Juni ihr 30-jähriges Bestehen.

Das 1935 erbaute Gebäude war das Elternhaus von Dietrich und Klaus Bonhoeffer, die von den Nationalsozialisten hingerichtet wurden. Nach einer Nutzung durch die Evangelische Studentengemeinde wurde das Haus 1987 als Erinnerungs- und Begegnungsstätte eröffnet. Eine ständige Ausstellung informiert über Leben und Werk Dietrich Bonhoeffers. Infos auf www.bonhoeffer-haus-berlin.de. ReF
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.