Die sehnlichsten Wünsche werden Wirklichkeit: Town & Country Stiftung vergibt Spende an den Kinderträume e.V.

Thomas Prigand (links) übergab zusammen mit dem Bürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf, Reinhard Naumann (rechts), eine Spende an Maria Kohl. (Foto: privat)
Berlin: Kinderträume e.V. | Der Kinderträume e.V. erfüllt lebensbedrohlich erkrankten Kindern und Jugendlichen Träume und Wünsche. Damit weiterhin noch mehr Wünsche in Erfüllung gehen können, übergab die Town & Country Stiftung am Freitag eine Spende in Höhe von EUR 500,00 an den Verein. Zur Spendenübergabe begrüßte der Kinderträume e.V. auch Reinhard Naumann, Bürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf.

Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von der Town & Country Stiftung ausgeschrieben. Der Fokus der Förderung im Rahmen des Stiftungspreises liegt auf der Unterstützung von benachteiligten Kindern. In diesem Jahr werden 568 Kinderhilfsprojekte mit jeweils EUR 500,00 gefördert. Auch der Kinderträume e.V. ist eine Einrichtung, die finanzielle Unterstützung erhält und damit die Option auf eine weitere Förderung in Höhe von EUR 5.000,00 hat.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis das Anliegen der Einrichtung, lebensbedrohlich erkrankten Kindern und Jugendlichen durch die Erfüllung eines sehnlichen Wunsches Kraft und neuen Mut zu schenken. Der Verein wurde 1997 von der Vorsitzenden Maria Kohl und sechs weiteren Mitstreitern gegründet. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, betroffenen Kindern und Jugendlichen sehnliche Wünsche zu erfüllen, die nicht von ihren Angehörigen und Freunden in die Wirklichkeit umgesetzt werden können ‒ und die manchmal auch gar nicht erfüllbar zu sein scheinen. "Es ist unglaublich, mit welchem Durchhaltevermögen der Verein schon Träume erfüllt hat. Seit vielen Jahren ist der Kinderträume e.V. ununterbrochen aktiv und kann sich manchmal vor Anfragen kaum retten", beschrieb Reinhard Naumann, Bürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf, die Arbeit von Kinderträume e.V.

Jeder eingehende Wunsch wird genau geprüft. Maria Kohl und bundesweit agierende ehrenamtliche Mitarbeiter legen sich für die Kinder und Jugendlichen ins Zeug, organisieren und telefonieren so lange, bis das Treffen mit dem Lieblingsstar oder die ersehnte Aktivität möglich sind. Viele Kinder wünschen sich zudem Spielsachen, deren Anschaffung für die Eltern zu kostspielig sind. "Dieses Projekt ist etwas ganz Besonderes und sehr bewegend. Die vielen Fotos, die man im Berliner Büro an den Wänden sieht, zeigen, wie viel Kraft der Verein Kindern und Jugendlichen schon geben konnte. Das möchten wir unbedingt unterstützen", sagte Thomas Prigand, Botschafter der Town & Coutnry Stiftung und Geschäftsführer der PK Immobilienmarketing UG.

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo mit dem Anliegen ins Leben gerufen, unverschuldet in Not geratenen Hauseigentümern und benachteiligten Kindern zu helfen. Die Arbeit der Stiftung wird durch die Spendenbereitschaft der Town & Country Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems ermöglicht.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.