Betriebsfußball in Berlin

Berlin: Haus des Deutschen Sports |

Berlin hat eine Vielzahl von deutschlandweit einmaligen Dingen: so auch einen Betriebssportverband, der berufstätigen Menschen Fußball unter Wettbewerbsbedingungen ermöglicht!

Mit diesem Ziel wurde der Verband 1953, also vor mehr 60 Jahren, gegründet. Was mit einem kleinen Gruppe Enthusiasten begann, entwickelte sich zu einem professionell geführten Sportverbund mit circa 2600 Aktiven.
Angeboten wird Sport auf Groß- und Kleinfeld in den Altersklassen Ü18 bis Ü60. Alljährliche Highlights bilden die Pokalendspiele mit anschließender Meisterehrung.

Ohne Mädels geht es nicht!


Das aktuelle Projekt: Ein regelmäßiger Frauenspielbetrieb soll sein. Laut Jörg Plura, stellvertretender Vorsitzender des VBF, befindet man sich hier in der vorbereitenden Planungsphase.

Eine große Familie


Was zeichnet den Betriebsfußball aus? Im Vordergrund steht der sportliche Wettkampf, dann wird auf das Zwischenmenschliche viel Wert gelegt. Kennen sich doch die Verantwortlichen der einzelnen BSGen teilweise schon viele Jahrzehnte. Neue Betriebssportgemeinschaften, die in den letzten Jahren hinzugekommen sind, werden herzlich aufgenommen und fast immer problemlos integriert.
Bestand eine Mannschaft früher nur aus Mitarbeitern der Namensgeber, dürfen jetzt Doppelspieler eingesetzt werden, das heißt: Eine Entscheidung zwischen Berliner Fußballverband und Betriebssport ist nicht mehr notwendig. Schon zeichnet sich ab, dass diese Regelung für eine Belebung in allen Altersklassen sorgt.

Sprung ins Hier und Heute


Seit geraumer Zeit befassen sich ehrenamtliche Mitarbeiter des Verbandes damit, den VBF auch technisch ins 21. Jahrhundert zu holen. Der Betriebssportverband trat dem DFBnet bei und ist via Fussball.de mit seinen Spielklassen online. Wie alle übrigen Landesverbände sind die Ergebnisse und Tabellen der einzelnen Ligen per Internet abrufbar. Resultate werden in Echtzeit wenige Augenblicke nach Spielende veröffentlicht. Seit Beginn dieser Saison verfügt der Verband neben einer eigenen Homepage auch über eine Facebookseite, auf der in regelmäßigen Abständen nicht nur Ergebnisse und Tabellen, Neuigkeiten aus dem Verband veröffentlicht werden, sondern es erscheinen auch Spielberichte von ausgesuchten Spielen. Hauptspieltage des Verbandes sind Montag und Samstag.

Natürlich freut sich der Verband über jedes neue Unternehmen, das in geselliger Gemeinschaft mit Gleichgesinnten dem runden Leder nachjagen möchte! Auch Einzelspieler sind herzlich willkommen!

Seinen Sitz hat der Verband für Betriebsfußball auf geschichtsträchtigem Gelände, befindet sich die Geschäftsstelle doch im Olympiapark Berlin.

Anschrift:
Hanns-Braun-Str. 1
14053 Berlin
Telefon: 030/34702570
Telefax: 030/34702572
E-Mail: info@vbf-berlin.de

Öffnungszeiten:
Mo & Mi 9-12 Uhr & 13-15 Uhr
Do 15-19.30 Uhr

Informationen über Verband und Spielbetrieb gibt es hier:
www.vbf-berlin.de
www.facebook.com/vbfonline
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.