Böses Erwachen für TeBe

Westend. Nur eine Woche nach dem umjubelten 2:0-Sieg im Spitzenspiel gegen SV Tasmania kam für Tennis Borussia das böse Erwachen: 1:2 (0:1) unterlagen die "Veilchen" am vergangenen Sonntag beim BFC Dynamo II. Und Trainer Daniel Volbert stellte verzweifelt fest: "Wenn wir so spielen, dann müssen wir unsere Aufstiegspläne leider abhaken." Nach einem 0:2-Rückstand konnte Michael Fuß lediglich noch verkürzen (70.). Zu allem Überfluss sah Spielmacher Lennart Hartmann in letzter Minute wegen Meckerns auch noch Gelb-Rot.

Auf TeBe wartet am kommenden Sonntag schon der nächste Stolperstein. Um 14 Uhr tritt die Mannschaft beim Tabellenletzten SC Gatow auf dem Gatower Sportplatz an. Achtung: Schon im Hinspiel reichte es für die Charlottenburger nur zu einem trostlosen 0:0.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.