Jakubczyk startet erfolgreich ins neue Jahr

Westend. Die Trainingszeit ist vorbei. Für die Berliner Leichtathleten geht es ab sofort wieder um Medaillen. Gleich doppelt Gold räumte Sprintstar Lucas Jakubczyk ab.

Im Sommer verpasste Lucas Jakubczyk nur um Haaresbreite eine Einzelmedaille bei den Leichtathletik Europameisterschaften in Zürich. Diese Hundertstelsekunden will der Sprinter des SC Charlottenburgs 2015 gutmachen. Seine Saison startete am 25. Januar mit der Berlin-Brandenburgischen Hallenmeisterschaft. Weder über die 60 noch über 200 Meter rannte irgendjemand schneller über die Tartanbahn der Rudolf-Harbig-Halle als Jakubczyk. Auch bei den Frauen gab es eine Doppelsiegerin über die Sprintstrecken: Rebekka Haase vom LV 90 Erzgebirge. Klickt auf das Video, um zu erfahren, warum die Sächsin in Berlin starten durfte, obwohl sie weder aus der Hauptstadt noch aus Brandenburg kommt.


Hauptstadtsport TV / Gerrit Lagenstein
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.