TuS Makkabi: Unglücklicher Sapmaz

Westend. Das Spiel am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenzweiten Füchse Berlin begann für Makkabi höchst unglücklich. Erst griff TuS-Spieler Hüseyin Sapmaz schon nach 120 Sekunden gegen Birol Cubukcu zu einer Notbremse und sah Rot. Dann verwandelte Steven Haubitz den folgenden Elfmeter für die Nordberliner. Durch dieses frühe Tor verlor Makkabi die Partie mit 0:1. Es wird die TuS-Kicker wenig trösten, dass sie trotz Unterzahl über weite Strecken die bessere Elf waren.

Ein Erfolg soll nun am Sonntag her, wenn die Mannschaft um 15 Uhr beim Tabellenvorletzten VfB Concordia Britz an der Buschkrugallee aufläuft.


Fußball-Woche / KD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.