Charlottenburger könnten sich bald mit eigener Wärme und Energie versorgen!

Wann? 11.07.2016 19:30 Uhr

Wo? Haus Eichkamp, Zikadenweg 42A, 14055 Berlin DE
Berlin: Haus Eichkamp |

Abschlussveranstaltung für die energieautarken Wohnquartiere Eichkamp und Heerstraße

Seit 2012 verfolgen die Siedlervereine Eichkamp e. V. und Heerstraße e. V. in Berlin Charlottenburg die Vision, eine eigene, überwiegend auf regenerativen Energiequellen basierende Energieversorgung in ihren Quartieren umzusetzen.
Für die Entwicklung und Umsetzung dieser beispielhaften Klimaschutzmaßnahme haben sich die beiden Siedlervereine zu einer „Bürgerenergievereinigung“ zusammengeschlossen und im Spätsommer 2015 mit finanzieller Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen des Projekts „Zwanzig20-Forum Masterplan Energiewende – Wärme neu gedacht“ die Erstellung einer Machbar­keitsstudie in Auftrag gegeben. Die Siedlungen Eichkamp und Heerstraße stehen stellvertretend für städtische Einfamilienhausgebiete im Bestand und dienen damit bundesweit als „Blaupause“. Die bilden ist eins von fünf bundesweit untersuchten Strategieprojekten, die von dem Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungszentrum (GFZ) koordiniert werden.
Ein besonderes Augenmerk wurde auf die Kommunikation mit den Eigentümer und Eigentümerinnen im Rahmen von Runden Tischen und entsprechenden Bürgerveranstaltungen gerichtet. Ihre Akzeptanz ist für die geplante Umsetzung des Projektes eine zentrale Voraussetzung.
Aufbauend auf einer schriftlichen Befragung aller Haushalte wurden technische und gleichzeitig wirtschaftliche Handlungsvarianten für die zukünftige Energieversorgung geprüft. Dabei wurden insbesondere Lösungen auf der Basis von Blockheizkraftwerken und Geothermieanlagen betrachtet. Für die Verlegung von siedlungseigenen Nahwärmenetzen gibt es bereits erste mögliche Trassenverläufe, die anhand von Wärmedichten in den Quartieren und Straßen lokalisiert werden konnten.
Im Ergebnis ist nun ein wirtschaftliches und umsetzbares quartiersbezogenes Energiekonzept erstellt worden, das Empfehlungen und konkrete Schritte für die energetische Sanierung der Gebäude, für Energieeffizienz­maßnahmen in den Gebäuden sowie für eine zukünftig mögliche Energieversorgung im Quartier benennt. Für die Unterstützung bei der weiteren Umsetzung des Konzeptes ist ein Beschluss der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf in Vorbereitung.
Die Projektergebnisse werden in einer öffentlichen Abschlussveranstaltung am 11. Juli 2016 ab 19:00 Uhr im Haus Eichkamp, Zikadenweg 42 a in 14055 Berlin, vorgestellt.
Presse und Öffentlichkeit sind bei der Abschlussveranstaltung ausdrücklich erwünscht.
Kontakt:
Bürgerenergievereinigung Eichkamp/Heerstraße
Marienburger Allee 20
14055 Berlin
Ansprechpartner:

Uta Bauer
Dr. Ulrich Bogner
T. 30 10 09 41
T. 30 17 36 9
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.