Schlemmen im "Sardegna a tavola"

Das „Sardegna a tavola“ begrüßt Sie im Waldhaus in der Heerstraße 138. (Foto: P.R.)
Berlin: Sardegna a tavola | Auch für die warme Jahreszeit haben sich Marco Follesa und sein Team wieder viele leckere, sommerliche Gerichte für ihre Gäste einfallen lassen, die auf Wunsch auch in dem begrünten, liebevoll dekorierten Garten serviert werden.

"So darf man sich aktuell auf zahlreiche Spezialitäten rund um den Pfifferling freuen", so der gebürtige Sarde, der den schmackhaften Pilz beispielsweise mit Rindercarpaccio, Tagliatelle, mit Kalbsschnitzel, Rosmarinkartoffeln und Salat sowie mit Zanderfilet und Beilagen zubereitet. "Dazu passen hervorragend die frischen Sommerweine wie der Sasso aus Venetien oder Vermentino aus Sardinien", erklärt der Inhaber, der sich seit Ende 2009 mit seinem „Sardegna a tavola“ im Waldhaus in der Heerstraße 138, Höhe Scholzplatz, und seiner typisch italienischen, speziell sardischen Küche bestens etabliert hat.

Das Haus steht übrigens unter Denkmalschutz und bietet im gemütlich-nostalgischen Flair drei Räume, die auch für geschlossene Gesellschaften auf Wunsch zur Verfügung stehen. Geöffnet ist 12-23 Uhr. Mi ist Ruhetag! Ausreichend Parkplätze sind ebenfalls vorhanden!
Weitere Infos und Reservierungen unter  30 09 69 33. P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.