Fußballer trainieren auf dem Sportplatz Buchhorster Straße

Die Freizeitfußballer des VfB Einheit zu Pankow trainieren bei Wind und Wetter an der Buchhorster Straße. (Foto: BW)

Wilhelmsruh. Wenn es am Montagabend langsam dunkel wird und die Flutlichter angehen, dann beginnen die Freizeitfußballer des VfB Einheit zu Pankow mit ihrem Training.

Auf dem Sportplatz an der Buchhorster Straße absolvieren sie ihre Erwärmungen und Trainingsspiele so wie andere Vereinsmannschaften, die sich im regulären Punktspielbetrieb des Berliner Fußballverbandes befinden. "Allerdings trainieren wir nicht so häufig wie die anderen Herrenmannschaften. Die trainieren ja zwei-, dreimal die Woche", sagt Enrico Voigt, einer der engagierten Freizeitfußballer. Trotzdem haben auch die Männer im Alter zwischen 18 und 42 Jahren ihre Spiele. "Wir spielen im Verband für Freizeit-Fußball Berlin. Vergangene Saison sind wir hier in die erste Staffel der Landesliga aufgestiegen", so Voigt. Bei den Spielen in dieser Liga können sich die Freizeitfußballer mit anderen messen.Dass der VfB Einheit zu Pankow renommierte Herrenmannschaften und einen engagierten Jugendbereich hat, wissen die Pankower Fußballfans. "Dass es aber auch eine reine Freizeitmannschaft gibt, ist eher unbekannt", meint Enrico Voigt. "Wir sind bisher ja nicht mal auf der Homepage des Vereins präsent." Dabei gibt es die Freizeitmannschaft schon seit 1993. Trainiert und gespielt wird im Freizeitbereich auf Kleinfeld mit sechs Feldspielern plus Torwart. 15 Freizeitfußballer zählt Kader zurzeit. Weil alle berufstätig sind, können leider nicht immer alle zu den Spielen kommen. "Deshalb würden wir uns freuen, wenn weitere Fußballer zu uns stoßen", so Enrico Voigt.

Die Heimspiele finden, im Wechsel mit dem Training, montagabends statt. Das hat den Vorteil, dass man nicht an jedem Wochenende zu Spielen unterwegs ist, so wie die Spieler im regulären Punktspielbetrieb. "Deshalb spielen bei uns auch etliche Familienväter mit, die sich am Wochenende ihren Kindern widmen möchten. Aber es sind auch Männer dabei, die wegen ihres Berufs einfach nicht mehr Zeit fürs Fußballspielen finden", so Voigt.

Auch wer nicht viel Zeit hat, sollte aber zuverlässig sein und recht regelmäßig zum Training kommen. Um die 22 Spiele sind in der Saison zu absolvieren.

Wer Lust hat, bei den Freizeitfußballern des VfB Einheit zu Pankow mitzuspielen, kommt montags zwischen 19 und 21 Uhr einfach auf dem Sportplatz an der Buchhorster Straße vorbei oder nimmt mit Enrico Voigt per E-Mail voigt82@gmx.de Kontakt auf.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden