Concordia stößt den Bock um

Wilhelmsruh/Blankenburg. Nach neun sieglosen Partien hat Bezirksligist Concordia Wilhelmsruh den Bock umgestoßen und die SG Blankenburg am vergangenen Sonntag mit 5:2 besiegt. Früh stellte die junge Wilhelmsruher Elf dabei die Weichen für einen Sieg im Keller- und Bezirksderby. Nach Toren von Konefke (19.), Ulm (22.), Tafere (46.) und Shahin (50.) führte man bereits mit 4:0, als der SG der erste Treffer durch Knorr (60.) gelang. Zu spät, um das Spiel noch zu drehen, denn Blankenburgs Gantzer unterlief ein Eigentor (73.). Kopietzkys Treffer zwei Minuten später schließlich gestaltete das Ergebnis aus Blankenburger Sicht etwas erträglicher.

Concordia muss am Sonntag beim FC Nordost antreten (Walther-Felsenstein-Straße, 15 Uhr), die SG empfängt den MSV Normannia (Sportplatz Blankenburg, 14.15 Uhr).

UK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.