Elf Aufrechte trumpfen auf

Wilhelmsruh. Das war ein ganz starker Auftritt der Rumpfelf von Noch-Landesligist Concordia Wilhelmsruh! Ohne Auswechselspieler rangen elf Aufrechte den spielerisch versierten Tabellensechsten Mariendorfer SV am vergangenen Sonntag mit 5:3 nieder. Ein Kraftakt, den man vom Schlusslicht so nicht erwartet hatte. Spieler des Tages war der Wilhelmsruher Baese, der drei Tore erzielte und die beiden anderen vorbereitete.

Concordia will sich sicher auch am letzten Spieltag beim 1. FC Neukölln teuer verkaufen. Anstoß der Partie ist am Sonntag um 14 Uhr im Stadion Neukölln am Hertzbergplatz.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.