Junge Spieler von Concordia geben auf dem Platz alles

Sie gaben auf dem Platz alles, auch wenn es nur ein Freundschaftsspiel war: die Spieler von Dynamo Dresden (gelb-schwarz) und Concordia Wilhelmsruh. (Foto: BW)

Wilhelmsruh. Über einen Satz neuer Trikots kann sich die B-Juniorenmannschaft des Vereins Concordia Wilhelmsruh freuen. Dieser besteht aus 14 Trikots, Hosen und Stutzen. Diesen Satz überreichte ihnen Nicole Stickel vom Edeka-Markt in Friedrich-Engels-Straße. Die Mannschaft gewann nämlich beim Wettbewerb "Verein mit Herz" in der Region Nordwest-Pankow.

An der Aktion beteiligten sich Edeka-Märkte aus dem gesamten Bundesgebiet. Ihr Ziel ist es, die Arbeit von lokalen Vereinen zu unterstützen. Seit dem Frühjahr konnten sich Vereine und Mannschaften bewerben. Im Pankower Nordwesten wurde die B-Mannschaft von Corncordia Wilhelmsruh ausgewählt.

"Zurzeit spielen wir in der Staffel drei der Bezirksliga", berichtet Trainer Marcus Kurz. Nach der Hinrunde steht das Team auf Tabellenplatz vier. "Unser Ziel ist der Aufstieg in die Landesliga", erklärt Kurz. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht. Immerhin trennt die jungen Concordia-Spieler derzeit nur ein Punkt vom Platz zwei, dem sicheren Aufstiegsplatz.

Dass sie starke Nerven und das Zeug zum Aufstieg haben, bewiesen die Pankower Spieler kürzlich bei einem Freundschaftsspiel gegen die B-Juniorenmannschaft von Dynamo Dresden in der Nordendarena. "Immerhin ist das der Nachwuchs für die Zweite-Bundesliga-Mannschaft von Dynamo Dresden. Gegen solch ein Team zu spielen, war für mich und die Mannschaft schon etwas ganz Besonderes", erklärt Marcus Kurz. Mit dem 3:4 gegen die höherklassigen Dresdener war der Trainer dann auch sehr zufrieden.

Weitere Informationen zum Jugendbereich des Vereins gibt es auf www.cw1895.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.