25 Robinien an der Wilhelmstraße durch Hundeurin geschädigt

Wilhelmstadt. Auf dem Mittelstreifen der Wilhelmstraße müssen im Bereich zwischen Metzer Straße und Adamstraße 25 Robinien gefällt werden. Eine Kontrolle ergab, dass sich ihr Zustand drastisch verschlechtert hat.

Die 25 Robinien unterschiedlichen Alters waren in den vergangenen Jahren bereits durch geringfügige Zuwächse im Kronenbereich aufgefallen. Inzwischen wurden an allen betroffenen Bäumen zum Teil großflächige Rindenabplatzungen im unteren Stammbereich sowie morsche Stellen im Stamm-Fußbereich festgestellt. Ursache sind nach Ansicht des Bezirks Aufweichungen der Stammfußbereiche durch Hundeurin, auf den Robinien empfindlich reagiert.

Nachpflanzungen sind im Herbst dieses Jahres geplant. Dabei werden alle Straßenbäume mit einer hundeabweisenden Holzverschalung ausgestattet. Zudem sollen Baumarten gesetzt werden, die resistenter gegen Hundeurin sind.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.