Hort-Kinder bauten Lehm-Backofen

Elmas Wieczorek holt das erste Brot aus dem von Kindern des Horts der Paul Moor Schule gebauten Lehm-Backofen. (Foto: Uhde)

Wilhelmstadt. Vom Sommer bis in den Herbst hinein haben zahlreiche Kinder des Horts der Paul Moor Schule mit großer Freude an ihrem Lehm-Backofen gearbeitet.

Kugel für Kugel haben sie aus Lehm geformt. Schließlich war das Gemeinschaftswerk fertig und konnte am 5. November im Hort an der Melanchthonstraße 10-11 mit den ersten, selbst gebackenen Broten seiner Bestimmung übergeben werden.

Der Lehm-Backofen ist ein Gemeinschaftswerk des Vereins "Staakkato Kinder und Jugend", des Kulturladens Altstadt und des Horts. Elmas Wieczorek investierte viele Stunden Arbeit, um ihn gemeinsam mit den Kindern des Horts zu bauen. Tatkräftige Hilfe gab es dabei von Sabine Stege, Thomas Obenauf, Hans Kamprad und Christian Müller.

Den lang ersehnten Testlauf bestand der Lehm-Backofen am 5. November mit Bravour. Kurz nach 14 Uhr konnte Elmas Wieczorek unter dem Jubel der Kinder die ersten Brote aus dem Ofen holen. Mit leckeren Zutaten, die die Kinder selber vorbereitet hatten, wurden die "Premieren-Brote" an die Gäste verteilt. Und denen wie den Kindern war anzusehen, dass die Brote aus dem Lehm-Backofen bestens schmeckten.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.