Auto zerstört Ampel

Wilhelmstadt. Zu einem schadenträchtigen Unfall ist es am frühen 22. Februar an der Kreuzung Kloster-, Seeburger Straße gekommen. Nach Zeugenaussagen soll gegen 4.40 Uhr ein Autofahrer von der Klosterstraße kommend in die Seeburger Straße eingebogen sein, wobei er von der Fahrbahn abkam. In der Folge fuhr er auf eine Fußgängermittelinsel und dort gegen einen Ampelmast. Durch die Wucht des Aufpralls fiel der Mast um und das Auto blieb auf der liegenden Ampel stehen. Danach stieg der Fahrer aus und entfernte sich vom Unfallort. Polizisten nahmen den 31-Jährigen kurze Zeit später in der Nähe vorläufig fest. Da er Alkoholgeruch in der Atemluft hatte, wurde eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein beschlagnahmt.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.