Handtasche mit viel Geld geraubt: Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos

Diese Männer sollen einen hohen Geldbetrag geraubt haben. (Foto: Polizei)

Wilhelmstadt. Mit Bildern und einem Video aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach zwei Männern, die verdächtig sind, einer Frau am 17. Mai die Handtasche mit einem hohen Geldbetrag geraubt zu haben.



Die damals 59-Jährige hatte am 17. Mai in einer Filiale der Deutschen Bank an der Wilhelmstraße in zwei Etappen einen hohen Geldbetrag abgehoben. Das ausgezahlte Bargeld steckte sie in ihre Handtasche.

Dabei wurde sie offensichtlich von den späteren Tätern beobachtet. Als die Frau gegen 11 Uhr in ihren Pkw einstieg, der in einem der dortigen Parkhäfen an der Klosterstraße stand, wurde sie von einem der Tatverdächtigen abgelenkt.

Der Mann hatte an eine Fensterscheibe des Autos geklopft und in gebrochenem Deutsch die Aufmerksamkeit der Frau erlangt, die an einen Unfall dachte. Als sie ausstieg um nachzusehen, griff der Komplize in den Wagen, nahm die Handtasche, die auf dem Beifahrersitz lag, an sich und flüchtete zu einem ankommenden Pkw.

Die Bestohlene, die die Tat bemerkte, versuchte den Flüchtenden festzuhalten. Der Täter, der in das Fluchtfahrzeug sprang, trat nach der Frau und verletzte sie dabei an der Hand. Mittlerweile hatte sich auch der andere Mann vom Ort entfernt. Die Ermittler fragen, wer die beiden abgebildeten Männer kennt oder Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen kann. Hinweise nimmt das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2, Charlottenburger Chaussee 75, unter  46 64 27 31 25 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.