Polizisten als Lebensretter

Wilhelmstadt. Dem beherzten Eingreifen von Polizeibeamten hat wohl ein 54-jähriger Radfahrer sein Leben zu verdanken. Der Mann fuhr mit seinem Rad am 1. August gegen 19.50 Uhr auf der Wilhelmstraße. Da er offensichtlich einen Herzinfarkt erlitt, stürzte er auf die Fahrbahn. Polizeibeamte hörten den Aufprall und eilten dem Gestürzten zu Hilfe. Während sich ein Beamter um den Verletzten kümmerte, alarmierte sein Kollege die Feuerwehr und weitere Polizeikräfte. Beamte einer zweiten Funkwagenbesatzung leiteten die Wiederbelebungs-Maßnahmen ein bis Rettungskräfte der Feuerwehr die Versorgung übernehmen konnten. Der Radfahrer kam in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.