Unbekannter beging Raubtat in der Wilhelmstadt

Die Polizei sucht nach dem Täter, der am 16. Dezember 2013 eine Tankstelle an der Götelstraße überfiel. (Foto: Polizei Berlin)

Wilhelmstadt. Mit Aufnahmen einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem Tankstellenräuber.

Der bislang Unbekannte betrat am 16. Dezember 2013 um 6.16 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle an der Götelstraße. Er bedrohte eine Angestellte mit einem Messer und forderte Geld. Da die Frau der Aufforderung nicht nachkam, griff der Täter selbst in die Kasse, nahm Geld an sich und flüchtete mit der Beute. Die Mitarbeiterin blieb unverletzt.

Der Räuber war etwa 35 Jahre alt, 170-175 Zentimeter groß und von normaler Statur. Der dunkelhaarige Verdächtige sprach akzentfreies Deutsch. Er hatte sich mit einer dunklen Brille, einem dunklen Schal und einer Kapuze maskiert. Der Täter trug eine dunkle Hose, dunkle Handschuhe und einen Lederblouson.

Die Kriminalpolizei fragt nun, wer den auf dem Foto abgebildeten Mann kennt und Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen kann. Welche möglichen Zeugen können Angaben zum Geschehen am Tattag machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Polizei-Direktion 2 an der Charlottenburger Chaussee 75 während der Bürozeiten unter 46 64 27 31 16 oder außerhalb der Bürozeiten unter 46 64 27 10 10 entgegen. Hinweise auch an jede andere Polizeidienststelle.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.