Christoph-Földerich-Schule präsentiert sich ganz musikalisch

(Foto: privat)

Wilhelmstadt. Einer der Schwerpunkte an der Christoph-Földerich-Schule, Földerichplatz 5, ist die musikalische Bildung ihrer Schüler. Was sie dabei gelernt haben, zeigen die jungen Musiker mit dem Musical "Anna und die Monophonier".

Das Musical präsentieren die Arbeitsgemeinschaften für Musik, Theater und Tanz. Handlung, Texte, Musik, Kostüme und Bühnenbild basieren allein auf den Ideen und Arbeiten der Földerich-Schüler. Natürlich wird das Musical live von den Instrumentalkindern der Schule auf ihren Instrumenten begleitet. Denn die Christoph-Földerich-Schule ist eine von 15 musikbetonten Grundschulen in der Hauptstadt und die einzige im Bezirk.

Die "Monophonier" sind Außerirdische, die zwar Musikinstrumente besitzen, diese aber nicht richtig spielen können. Deshalb bitten sie Anna um Hilfe. Wie diese ihnen hilft, ist bei den Aufführungen am 15. und 16. Dezember jeweils um 18.30 Uhr in der Turnhalle der Schule zu sehen. Noch gibt es einige Eintrittskarten zum Preis von zwei Euro. Die werden nur am 1. Dezember während der Schulzeit im Sekretariat angeboten ( 36 20 85 30). Sollten Interessierte keine Karte erhalten, können sie das Musical auch auf dem Schulhof erleben: Dorthin werden die Vorstellungen auf eine Großleinwand übertragen.

Auf dem Schulhof beginnt an beiden Aufführungstagen auch um 17 Uhr ein Weihnachtsmarkt. Alle Klassen sind mit Marktständen vertreten und bieten so manches Geschenk für das Weihnachtsfest.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.