Mit Bahnfans auf Erlebnisreise gehen: Auf Tour mit der Bürgerinitiative

Berlin: Spandau Arcaden |

Spandau. Mit der Bürgerinitiative „Spandauer Verkehrslange ´73 für Berlin und Brandenburg“ können Bahnfans sich noch drei Mal auf Achse begeben. Karten für die Erlebnisreisen gibt es ab sofort bis zum 10. September immer donnerstags von 18 bis 19 Uhr am Stand der Initiative am Südausgang des Bahnhofs Spandau an der Klosterstraße 3.

Ins Elbsandsteingebirge geht eine Fahrt am 26. Juli. Anlass ist ein Fest im Kirnitzschtal bei Bad Schandau. Teilnehmer können vor Ort die Landstraßenbahn zum Lichtenhainer Wasserfall kennenlernen. Start des Ausflugs ist um 6.51 Uhr am Bahnhof Spandau an der Seegefelder Straße. In Bad Schandau angekommen geht es mit der Fähre ans andere Elbufer. Die Rückkehr in Spandau ist für 22.39 Uhr geplant. Die Bahnfahrt kostet inklusive Fähre, Landstraßenbahn und Reiseführung 28 Euro.

Am 22. August startet die Bürgerinitiative um 7.09 Uhr am Bahnhof Spandau zu einer Bahnfahrt nach Lüneburg und in die Heide. Nach einer zweistündigen Führung durch Lüneburg besteht die Möglichkeit, für 22 Euro zusätzlich für fünf Stunden in die Heide zu fahren. Gegen 22 Uhr werden die Reisenden wieder in Spandau sein. Die Fahrt kostet inklusive Stadtrundgang und Reiseleitung 25 Euro.

Eine dreistündige Fahrt mit dem Feuerschiff „Elbe 3“ ist der Höhepunkt eines Ausflugs am 12. September nach Hamburg. Die Teilnehmer verlassen die Havelstadt um 7.09 Uhr am Bahnhof Spandau. Dort werden sie auch wieder gegen 22 Uhr ankommen. Der Ausflug kostet inklusive Bahnfahrt, der Tour mit dem Feuerschiff und Reiseleitung 42 Euro.

Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.