Bus X34 pendelt weiterhin

Wilhelmstadt. Der Versuch des Bezirksamts, die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) zu einer vorzeitigen Wiederaufnahme der Buslinie X34 auf ihrer gewohnten Streckenführung zu bewegen, ist erfolglos geblieben. Das Bezirksamt hatte die BVG gebeten, auch während der Gewichtsbeschränkung des Schwerlastverkehrs (bis 18 Tonnen) auf der Freybrücke den planmäßigen Betrieb der Buslinie X34 mit kleineren Fahrzeugen aufrechtzuerhalten. "Eine Führung der Linie X34 über die Freybrücke ist nicht möglich, da die Fahrgastnachfrage aus Kladow und Gatow einen Einsatz von großen Bussen erfordert", begründete die BVG ihre Ablehnung. Deshalb sei der Einsatz kleinerer Fahrzeuge ausgeschlossen. Somit bleibt es dabei, dass die Buslinie mit veränderter Linienführung zwischen Kladow und Rathaus Spandau verkehrt, bis eine Behelfsbrücke voraussichtlich im Sommer genutzt werden kann.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.